Tec2You - Startseite HOTLINE

Eliza D., 10. Klasse

 

„Die Technikmesse hat mir sehr gut gefallen. Es war spannend neue Technologien kennen zu lernen und auch ausprobieren zu dürfen! Anders als ich gedacht hatte, waren ganz viele Frauen dort, was vielleicht Mut macht sich auch als Frau für einen technischen Beruf zu entscheiden…“  

 

Casper A., 10. Klasse

 

„Am besten haben mir die Helikopter, welche Tennis spielen konnten und auch synkron fliegen konnten gefallen. Ich finde erstaunlich, dass man die ganze Steuerungstechnik … in einem leichten/kleinen Model einbauen kann.  Außerdem fand ich gut, dass man kleine/einfache Platinen auch selber machen (Bestücken, Löten) konnte.“  

 

Torben K., 10. Klasse

 

„Wenn die Möglichkeit bestehen würde, würde ich gern wieder … mitfahren. Tec2You kann man jedem Technik-Interessierten empfehlen.“  

 

Luisa F. und An-Kathrin L., 9. Klasse

 

„Super war, dass auch auf uns Jugendliche zugegangen wurde und unsere Fragen klar beantwortet wurden.“  

 

Isabell S., 10. Klasse

 

„Die Halle von Tec2You fand ich ebenfalls sehr ansprechend. Die Mischung aus Spiel, Technik und Ausbildung war sehr ansprechend für uns Schüler.“  

 

Gabriel K., 10. Klasse

 

„Am besten hat mir der Stand mit der Schwebebahn und dem Stickstoff gefallen. Es wurde spannend gestaltet, weil wir den Stickstoff sogar auf die Hand bekommen haben. Auch die Stände, die über Ausbildungsplätze informiert haben, wie Harting oder Siemens. Gut fand ich das durch Gehirnströme gesteuerte Spiel. Das Essen war besser als letztes Jahr.“  

 

Lukas A., 10. Klasse

 

„Besonders gut hat mir der Stand der Uni Bielefeld gefallen, an dem ein Roboterkopf ausgestellt wurde, welcher die Emotionen von Menschen darstellen kann und lernfähig ist und trotzdem nur entfernt menschlich oder spielzeugartig aussieht. Außerdem konnte der Roboter die Kopfbewegungen nachahmen.“  

 

Ninja E., 10. Klasse

 

„Sehr gut fand ich auch die Angebote in der Tec2You Halle. Sie haben Spaß gemacht und man konnte viele kleine Preise gewinnen.

Ich bedanke mich bei Mercedes für das Sponsoring, welches wirklich sehr großzügig war. Toller Tag!“  

 

Ralf Rochau, Leitung Siemens Professional Education Hannover, Siemens AG, Hannover, Deutschland

„Tec2You als Begleitinitiative zur HANNOVER MESSE ist für uns wichtig, weil wir hier gezielt unsere Botschaft an potenzielle Nachwuchskräfte übermitteln können. Unser Ziel ist es, über Praktika Schüler und vor allem Schülerinnen für technische Ausbildungsgänge in unserem Haus zu begeistern. Schülermarketing gewinnt zunehmend an Bedeutung, aktuell vor dem Hintergrund der tendenziell geringeren Anzahl an Absolventen. Daher heißt es, frühzeitig anzusetzen, Schulen anzusprechen und mit Praktika bei den jungen Leuten zu werben. Wir sind sehr zufrieden. Unser Stand ist sehr gut besucht. Wir bieten hier eine Mischung aus Informationen und Mitmachexponaten. Bisher konnten wir viele Fachgespräche führen.“

 

 

Dr. Reinhard Hüppe, Leiter Bereich Industrie, Geschäftsführer Fachverband Automation, ZVEI - Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V., Frankfurt am Main, Deutschland

 „Die HANNOVER MESSE ist für die Elektroindustrie das Tor zur Welt aus Deutschland heraus. Vor internationalem Publikum zeigt sich die gesamte Kompetenz – ein Kräftemessen der Besten. Wir engagieren uns im Rahmen der Tec2You, weil wir Nachwuchs-Ingenieure für Entwicklungs-Abteilungen suchen. Wir sehen das Problem, dass bald nicht mehr genügend Ingenieure aus dem Studium kommen werden. Das ist ein Imageproblem. Viele entscheiden sich für Medizin, BWL, Jura oder folgen ihrem sozialen Umfeld in der Wahl ihres Studienganges. Hier müssen wir ansetzen und die Neugierde potenzieller Studenten wecken. Wir müssen ihnen zeigen, was hinter dem Berufsbild steckt und Technik gesellschaftsfähig machen. Die Zukunft liegt in der Technologie: Wir versuchen, darauf auch die Politik aufmerksam zu machen.“

 

 

Dietmar Harting, Persönlich haftender Gesellschafter, HARTING Technologiegruppe, Espelkamp, Deutschland

„Unsere Auszubildenden haben sich in diesem Jahr selbst übertroffen: Mit ihren tollen Ideen und ihrem großen Engagement ist unser Auftritt auf der Tec2You zu einem Besuchermagneten geworden. Ihrer Initiative ist es zu verdanken, dass Spiele auf Basis von HARTING Technologien entstanden sind. Viele junge Menschen sind so direkt mit uns in Berührung gekommen und konnten zeigen, ob ein HARTING-Genie in ihnen steckt.“

 

 

Dr. Norbert Völker, Kompetenzzentrum Bildung, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Frankfurt am Main, Deutschland

„Vor dem Hintergrund großen Nachwuchsmangels suchen wir für unsere Unternehmen nach Lösungen, um Nachwuchskräfte für den Maschinen- und Anlagenbau zu gewinnen. Mit Tec2You zur HANNOVER MESSE treffen wir die gesuchte Zielgruppe, der wir das Image des Maschinenbaus richtig vermitteln und die spannenden beruflichen Perspektiven aufzeigen müssen. Das bedeutet auch, dass das Zusammenspiel verschiedener Disziplinen im Maschinenbau deutlich zu machen ist. Tec2You ist die richtige Plattform dafür und bietet jungen Besuchern den kompletten Querschnitt.“

 

 

Klaus Hengsbach, Leiter Didaktik, Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg, Deutschland

„Die Nachwuchsföderung und die Motivation, junge Menschen für technische Berufe zu begeistern, ist bei Phoenix Contact besonders ausgeprägt. Der Tec2You Initiative gehört Phoenix Contact seit der Gründung an. Wir beteiligen uns mit unseren Auszubildenden und dualen Studenten, um auf Augenhöhe den jugendlichen Besuchern Informationen zu Berufen und den Arbeitsfeldern in Industrieunternehmen zu geben. Das kommt authentisch herüber und überzeugt. Zudem kommen rund 600 Schüler auf Einladung unseres Unternehmens aus Ostwestfalen-Lippe und aus dem Raum Bad Pyrmont zu uns nach Hannover. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, frühzeitig über Technik und interessante Arbeitsfelder zu informieren. Nur so wird es uns auch zukünftig gelingen, den Bedarf an Fachkräften zu decken. Tec2You ist von daher für uns eine wichtige Plattform, die wir als Zukunftsinvestition sehen.“

 

 

Initiatoren


Schirmherrschaft

Partner